Kommentar-Spam nervt

Warum in Blogs Kommentare abgesetzt werden, die nur Werbelinks beinhalten, kann wohl nur der Ersteller eines solchen beantworten. Zum Glück sind diese und auch ähnliche Spam-Kommentare relativ einfach durch entsprechende Plugins erkennbar und ich setze dafür schon lange auf Antispam-Bee.

Da es in der Vergangenheit aber vereinzelt auch Treffer auf Kommentare gab, die fälschlicherweise erkannt wurde, lasse ich mich seit einigen Wochen per E-Mail informieren, sobald ein Kommentar als Spam erkannt wurde. Das hört nun wieder auf, weil es immer mehr solcher E-Mails werden und meine Zeit für die manuelle Kontrolle einfach zu schade ist.

Antispam-Bee-Statistik

Antispam-Bee-Statistik

Jeden Tag gibt es automatische Blockierungen und am 19.02.2013 wurden 24 Stück gemeldet. Das bringt mich auch zum nachdenken, ob die Kommentarfunktion überhaupt noch Sinn macht. Anscheinend scheint der derzeitige Captcha-Schutz definitiv nicht ausreichend zu sein und sollte überarbeitet/verschärft werden..

1 Antwort

  1. stepp40 22. März 2013 / 13:25

    Das Problem mit dem Spam kenne ich auch sehr gut, es ist immer wieder ein ähnlicher Inhalt drin. Auch ich habe Spam-Plug ins installiert und es sind weniger geworden. Es ist weder Werbung noch hat es einen Nutzen. Es ist einfach nur ärgerlich und Zeitaufwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.