Browserbenchmark Dezember 2012

Frohes neues Jahr! Nachgeliefert direkt noch die Browserbenchmarks aus Dezember, in denen es jedoch kaum Bewegung – mangels fehlender neue Major-Versionen – gab.

Anfang Dezember (02.12.2012) kam Mozilla mit einem Update für den Firefox auf Version 17.0.1 . Neue Features gab es nicht aber es wurden die Unschärfen beim Rendering von Schriften behoben sowie das Problem mit dem User-Agent, welches vereinzelt zu Kompatibilitätsproblemen mit Webseiten geführt hatte.

Opera folgte am 18.12.2012 mit der Version 12.12, die ebenfalls Stabilitäts- und Sicherheitsprobleme behob, nachdem es im November bereits zwei Updates mit Fehlerbehebungen gab. Zu den Bugfixen gehören die Korrekturen des Fehlers, der durch präparierte GIF-Dateien Code ausführen ließ und ein Fehler beim Neustart des Browsers, nachdem dieser zuvor in der Vollbildschirm-Ansicht geschlossen wurde.

Mit der Version 12.11 aus November wurde in vielen Fällen beim Löschen der privaten Daten durch den Benutzer leider auch unbeabsichtigt Erweiterungen inkl. der jeweiligen Einstellungen gelöscht. Mit der aktuellen Version ist nun eine entsprechende Option implementiert worden, um die von Browsererweiterungen gespeicherten Nutzungsdaten nun nur noch auf expliziten Wunsch zu löschen. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.

Kurz vor Weihnachten waren die 6 Wochen Abstand seit dem letzten Release vorbei und es wäre auch Zeit für den neuen Chrome gewesen. Allerdings gab es am 19.12.2012 nur ein Update der aktuellen Beta- und am 20.12. der DEV-Version. Chrome 24 wird wahrscheinlich doch erst in den nächsten Wochen erscheinen.

Die Benchmarkergebnisse

Peacekeeper-Benchmark Dezember 2012

Peacekeeper 12-2012 – größere Werte sind besser

Beim „Peacekeeper-Benchmark von Futuremark“ liegt die Betaversion des Google-Browser Chrome 24 weiterhin vorn. Erst mit einem Abstand von gut 1000 Punkten folgt ihm der Opera nach. Die Version 12.12 gewinnt dabei zum Vorgänger ganz leicht.

Weiterhin im Mittelfeld finden wir die aktuelle Firefox-Version 17.0.1, die zur initialen Releaseversion 17 etwas verliert. Die aktuelle Beta verliert ebenfalls zu der zuletzt im November getesteten Version und landet dadurch sogar knapp hinter dem InternetExplorer, der in der aktuellen Benchmarkrunde unverändert seine hintere Position hält.

Schlusslicht und das Letzte mal dabei ist die Safari 5.1.7 aus Mai 2012. Diese Version sollte aus Sicherheitsgründen unter Windows nicht mehr eingesetzt werden.

Kraken Benchmark Dezember 2012

Kraken 1.1 Dez. 2012 – kleinere Werte sind besser

Auch bei den Ergebnissen der zweiten Benchmarksoftware „Kraken-Benchmark von Mozilla“ in der Version 1.1 gab es keine besonderen Überraschungen.

Das Update der Firefox-Version 17 verliert einige Punkte, ebenso die aktuellen Betaversionen von Chrome und Firefox, was jedoch an der Platzierung keine Änderung ergibt. Chrome 23 führt vor dem Firefox 17, es wird aber nach der derzeitigen Tendenz der Betaversionen – wie im November bereits vermutet – mit den nächsten Major-Versionen beider Browser sehr wahrscheinlich zu einem Tausch der beiden Ränge kommen.

Opera 12.12 gewinnt zum Vorgänger sogar deutlich und hält den vierten Platz, denn der im November neu eingestiegene InternetExplorer 10 bleibt auf Rang 3, allerdings mit deutlichen Abstand zu den vorderen Rängen.

Auf den beiden letzten Plätzen Safari und IE9 gibt es demzufolge keine Veränderung.

Die jeweils aktuellen Stable-Version werden in grüner Farbe dargestellt, Beta- und Vorabversionen wurden weniger stark eingefärbt.

Zu den Ergebnissen des vorangegangenen Benchmarks für den November 2012.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.