Browser-Benchmark Mai 2011

Ende Mai und es wird Zeit für einen aktuellen Browserbenchmark. Neue Major-Releases gab es in den letzten vier Wochen mit Ausnahme des Chrome 11 nicht, allerdings einige Unterversionen sowie die erste Beta des Firefox 5.

Wie im letzten Test schon erwähnt, verfahren die Macher des Firefox nun ähnlich wie Google und stellen die aktuelle Entwicklung des Browsers in verschiedenen Kanälen zur Verfügung. Die aktuelle Stable ist der Firefox 4.0.1 der zwar deutlich vor der letzten Version des 3.6-Builds, dem aktuellen Safari 5.0.5 für Windows und den Internet-Explorer-Versionen bis einschließlich IE8 liegt, leider aber bereits gegen den InternetExplorer 9 verliert und sich dadurch auch nur im Mittelfeld deutlich hinter den aktuellen Chrome- und Opera-Versionen befindet.

Die Beta-Version des Firefox 5 aus dem Aurora-Channel fand im aktuellen Test noch keine Berücksichtigung, wird sich vermutlich aber irgendwo zwischen dem aktuellen InternetExplorer 9 und dem letzten Nightly-Build des Firefox 6.0a1 bewegen.

In den Nightly-Builds ist eine klare Tendenz zu einem schnelleren Firefox zu erkennen, vielleicht wurde aber auch nur speziell für einige Benchmarks das Verhalten geändert.

Für den Benchmarktest verwendete ich diesmal nicht nur den Browser-Benchmark von Futuremark: Peacekeeper auf einem 64bit-System mit Windows 7 und 4GB RAM, sondern zum ersten Mal auch Kraken.

Peacekeeper Benchmark Mai 2011

Peacekeeper 05-2011 - größere Werte sind besser

 

Die Werte für den Chrome 11 sowie die Beta-Versionen der Version 12 ähneln denen der Vorversionen und es gab keine großen Sprünge. Im letzten Benchmark noch auf evtl. AddOns geschoben, kann ich zumindest auf meinem Rechner bestätigen, dass die Geschwindigkeit der Versionen auch ohne installierte AddOns/Plugins sich kaum geändert haben. Google scheint sich derzeit vor allem auf Sicherheit und Stabilität sowie Unterstützung neuer Innovationen zu konzentrieren und die Geschwindigkeit nicht in dem Maße voranzutreiben, wie es noch in früheren Versionen der Fall war.

An der Spitze gab es im Vergleich zum Vormonat keine Veränderung und Opera 11.1 führt weiter vor den anderen Browsern, die Version 11.11 muss aber deutlich zurückstecken.

Nachfolgend die Ergebnisse für den Benchmark des Kraken v1.1, der über einen Mirror bei GoogleCode aufgerufen wurde:

Kraken Benchmark Mai 2011

Kraken 1.1 Mai 2011 - kleinere Werte sind besser

 

Hier sieht es schon ganz anders aus und der aktuelle Firefox 4.0.1 sowie Chrome 11 haben deutlich die Nase vorn vor Opera. Etwas außer Konkurrenz agieren dabei die sehr frühe Firefox 6 Entwickler-Vor-Version und die erste Entwickler-Vorschau des IE 10:

Im nächsten Benchmark werden die Firefox 3.6-Versionen nicht mehr berücksichtigt, die Versionen 8 und älter des InternetExplorer fielen diesesmal bereits dem ‚Rotstift‘ zum Opfer.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.