Kuwait jetzt in Emerging Market ETFs

MSCI hat mit Stichtag 30. November 2020 eine Neubewertung des Landes Kuwait vorgenommen. Dieses steigt vom Status des Grenzmarktes (=Frontier Market) in den Schwellenmarkt (=Emerging Market) auf. Dies bedeutet, dass ETFs, die den Emerging Market Index von MSCI abbilden, in Unternehmen dieses Landes investieren und im Gegenzug Investments in andere Unternehmen verringern mussten.

Dadurch wurden bislang Investitionen in kuwaitische Aktien in Höhe von mehreren Mrd. USD getätigt.

Insgesamt sind 7 kuwaitische Large-Cap- und 14 Small-Cap-Aktien in den Emerging Market Standard Index des MSCI aufgenommen worden. Dies sind 15 der 17 Aktien, die im KUW8 ETF – einem der ersten für dieses Land – enthalten sind. Die Titel decken 98,4 Prozent zum „MSCI Kuwait 20/35 Index“ ab. Zum „MSCI All Kuwait Select Size Liquidity Capped Index“ sind es rund 96,8 Prozent.

Laut eigener Aussage von MSCI werden etwa 85% des kuwaitischen Aktienuniversums abgedeckt.

Wer also immer schon einmal in börsennotierte Unternehmen aus Kuwait investieren wollte, der muss nun nicht mehr zwingend einen separaten ETF dafür verwenden. Durch die Aufnahme in den Emerging Market Standard Index von MSCI wird dieser zusätzlich etwas diversifizierter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.