Howto: dotclear – Installation auf Shared-Hosting

WordPress als Blogsoftware werden wohl die meisten kennen, aber es gibt auch noch Alternativen, so z.B. die Opensource Web-Publishing-Software „dotclear“ für die ich eine kurze Anleitung zur Installation geschrieben habe.

Die Installation der derzeit aktuellen Version 2.5.1 erfolgt auf einem Shared-Webhosting Account bei domainfactory (www.df.eu). Die Anforderungen an die Hostingumgebung sind nicht sehr hoch und dotclear läuft bereits ab MySQL 4.1 und PHP 5.

Vorbereitung:

Für die Anleitung nutze ich die derzeit bei domainfactory aktuellste PHP-Version 5.4.16; die Version kann im Kundenmenü über den Menüpunkt „PHP-Einstellungen“ jederzeit geändert werden. Bitte legt eine neue MySQL-Datenbank mit der Version 5 und lasst entweder die Seite dazu noch einen Augenblick offen oder merkt auch die Zugangsdaten 😉

Möchtet Ihr die Software auf einer Subdomain installieren, dann legt diese bitte ebenfalls direkt an und stellt am besten auch als Zielpfad den Pfad ein, in den Ihr dotclear gleich ablegt (z.B. /webseiten/dotclear). Erstellt bitte auch noch einen FTP- oder SSH-Account, sofern nicht bereits vorhanden.

Wir laden uns nunr die aktuelle Version (derzeit 2.5.1) von der Webseite http://dotclear.org/download herunter, entpacken die Zip-Datei und laden den Inhalt des Verzeichnisses per FTP auf den Account hoch. Nutzt ihr einen SSH-Account, kann der Download und das entpacken auch damit erfolgen (wget http://download.dotclear.org/latest.tar.gz , etc.).

Installation:

Für den Start des Installationsprozesses rufen wir nun einfach die (Sub-)Domain auf, die in das Verzeichnis zeigt, in dem Dotclear hochgeladen wurde, z.B.: http://dotclear.meinetestdomain.endung

Wir werden nun automatisch umgeleitet auf den Willkommensbildschirm auf „http://dotclear.meinetestdomain.endung/admin/install/wizard.php“ und werden dort direkt nach den Zugangsdaten für den MySQL-Server gefragt.

Als Datenbank-Typ wählt ihr bitte „MySQL“ und gebt als Datenbankhost den im Kundenmenü angezeigten Hostnamen für MySQL 5 ein. Dieser kann wie folgt lauten: mysql5.meinetestdomain.endung

Der Datenbankname sowie der Benutzername lauten bei domainfactory gleich und haben das Format „db1234567_12“. Als Datenbankpasswort tragt bitte das für die Datenbank gewählte sichere Passwort ein, beim Präfix sollte im Regelfall keine Änderung erforderlich sein.

Nach einem Klick auf „Inhalt:“ erreichen wir die zweite Seite mit den Benutzer-Informationen für den Adminuser. Tragt dort bitte eure persönlichen Zugangsdaten ein und wählt einen Benutzernamen. Tipp: Standarduser lauten meist auf Admin, Administrator oder auch Root und sind für Angreifer daher ein leichtes Ziel. Nutzt daher am besten einen komplizierteren Namen mit einem Kürzel, Ziffern u.ä.

Nach dem abschließenden Klick auf „Speichern“ wird der Benutzer angelegt und die Software ist nutzbar.

dotclear Administrationszugang

 – Ihr erreicht euren dotclear-Blog über die URL: http://dotclear.meinetestdomain.endung
– und den Administrations-Zugang über: http://dotclear.meinetestdomain.endung/admin/

Um das System auf die deutsche Sprachdatei umzustellen, loggt euch bitte ein und klickt in der linken Navigationsleiste auf „System“ -> „Language“. Wählt aus dem Dropdown anschließend die deutsche Sprache aus, gebt noch einmal euer Admin-Passwort ein und schon läuft das dotclear in deutscher Sprache 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.